Trennwände

eine individuelle Lösung für moderne Raumkonzepte

Trennwände

Hierbei kann entweder in Massiv- oder Trockenbauweise gearbeitet werden. Eine Wand in Trockenbauweise zu konstruieren, wirkt sich positiv auf die Flexibilität des Raumes aus. So kann der Grundriss ganz einfach verändert werden. Kabelsysteme können kinderleicht erneuert oder integriert werden, wie beispielsweise bei Kommunikationsnetzen in Büros. Weiterhin ist eine Trennwand in Trockenbauweise kostengünstiger, da die Materialkosten sowie der zeitliche Aufwand verhältnismäßig gering sind. In der Regel stellen Trockenbauwände mit einer Metall-Unterkonstruktion den Standard in Wohn- und Gewerbebauten dar.

Gestalterische Veränderungen sind bei einer Trennwand aus Rigips problemlos möglich. Kurven, Biegungen und komplexe Strukturen lassen sich kinderleicht einbauen. Hier ist der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Trennwände in Trockenbauweise ermöglichen es Ihnen, Ihr Zuhause schnell an die momentanen Gegebenheiten anzupassen. Zahlreiche Arbeitnehmer mussten auf Grund der Situation im vergangenen Jahr im Home Office arbeiten. In zahlreichen Fällen wird die Arbeit von zu Hause nun teilweise beibehalten. Durch die Verwendung von Trennwänden in Trockenbauweise ist der Dachbodenausbau oder die Einrichtung eines Arbeitszimmers kein Problem mehr. 

Um leichte Trennwände in Ständerbauweise zu errichten, können Holz- oder Metallständer Verwendung finden. Die Beplankung der Wandfläche erfolgt ein- oder beidseitig mit Gipskarton- oder Gipsfaserplatten. Die Hohlraumdämpfung erfolgt mit Mineralwolle-Dämmplatten und Filzen - je nach Anforderung aus Glas- oder Steinwolle.

Unser Fachpersonal ist in jeder Technik geschult und liefert eine überzeugende Arbeit. 

« Zurück

Ein Artikel von:

Markus Grill 27. Oktober 2021