Gerüstet für neue Herausforderungen

BBL-Oberflächentechnik unter neuer Führung

Gerüstet für neue Herausforderungen

Tina Burkhartsmaier, die Geschäftsführerin der BBL-Oberflächentechnik GmbH, holt sich kompetente Unterstützung in die Geschäftsleitung des Rother Unternehmens.
Andreas Krützen fungiert mit dem Schwerpunkt Technik, Produktion und Verkauf zukünftig als Geschäftsbereichsleiter.

Neben seinem Studium Maschinenbautechnik und Betriebswirtschaft, absolvierte er auch eine Ausbildung zum Sicherheitsingenieur, hat einen „Black-Belt“ Abschluss und ist akkreditierter Qualitäts- und Umweltauditor.
Mit seiner langjährigen Erfahrung im Maschinen- und Anlagenbau sowie dem Automotive Bereich, bringt er auch tiefgreifende Kenntnisse aus der Galvanik und der Oberflächenvergütung mit. Der 59-jährige übernimmt die Leitung des Gesamtunternehmens.
Während seiner Laufbahn lag der Focus seines Engagements für unterschiedliche Unternehmen in den Bereichen: Steigerung der Leistung, Wirtschaftlichkeit und des Ertrages.

Die kaufmännische Leitung übernahm im April 2019 Johannes Lindner.
Lindner ist ein Eigengewächs, der heute 32-jährige, absolvierte bei BBL ab 2004 eine Ausbildung zum Bürokaufmann. In den letzten Jahren betreute er den Einkauf und die Gebäude-Energieverwaltung und war seit 2018 zusätzlich für die Datenschutzkoordination zuständig. Neben seinen verantwortungsvollen Aufgaben im Unternehmen machte er 2013, nach 3-jährigem Abendstudium, seinen Abschluss als Wirtschaftsfachwirt (IHK).

„Wir mussten uns bei BBL-Oberflächentechnik für die Zukunft rüsten und mit einer Mannschaft an den Start gehen, die anpackt und die die neuen Herausforderungen annimmt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Andreas Krützen und Johannes Lindner und bin froh so kompetente Mitarbeiter in meinem Team zu haben,“ freut sich Geschäftsführerin Tina Burkhartsmaier.

 

« Zurück

Ein Artikel von:

Markus Grill 26. September 2019